Navigation

Beruflicher Werdegang

1990 Fachhochschulreife an der staatl. Fachoberschule Augsburg

1993 Abschluss der Berufsausbildung zur Masseurin und medizinischen Bademeisterin an der Sebastian-Kneipp-Berufsfachschule in Bad Wörishofen

1997 Abschluss der Berufsausbildung zur Physiotherapeutin an der Sebastian-Kneipp-Berufsfachschule in Bad Wörishofen

1998 Abschluss der Weiterbildung zur Manualtherapeutin im OMT Kaltenborn-Evjenth-Konzept

2000 Abschluss als Heilpraktikerin

2006 Abschluss der 5-jährigen berufsbegleitendem Weiterbildung in Osteopathie am College Sutherland nach internationalen Standards. Das College ist die älteste Unterrichtseinrichtung in der osteopathischen Medizin in Europa. Es zählt in Deutschland zu einem der führenden Ausbildungszentren. Die Prüfungen erfolgten nach den strengen Richtlinien der BAO, der Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie e.V..

langjährige Berufserfahrung in verschiedenen Kliniken, u.a. in der Fachklinik Enzensberg, in verschiedenen allgäuer Physiotherapiepraxen, speziell im orthopädisch/traumatologischen, bzw im Bereich medizinischer Trainingstherapie  

2005 Gründung meiner Praxis als selbständige Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Osteopathie 

seit 2014 fortlaufende Fortbildungsreihe im Bereich Biodynamische Cranialosteopathie  

Mitglied im VOD, Verband der Osteopathen Deutschland. Mit der Mitgliedschaft ist eine stetige Fortbildungsverpflichtung zur Qualitätssicherung der Osteopathen verbunden.

© 2024 Beate Kasper | Impressum | Datenschutz